Weinprobe am 11.7.2014

1. Domaine du Clos des Fees
: 
Grenache Blanc Vieilles Vignes 2013

 In Vingrau, im Hinterland von Perpignan, auf Höhenlagen zwischen 350 und 600 Me­tern, hat Hervé Bizeul seine Weinberge. Die Wahl für diese Gegend, die sich heute, wo man die Klimaveränderungen ja im eigenen Garten an der Verschiebung der Blüteperi­oden erkennen kann, als Glücksgriff herausstellt, ist wohl einfach dem Umstand zu ver­danken, dass die Bizeuls sich in den Ort verliebt hatten. Mittlerweile sind sie Muster­beispiele für animierende, frischestrotzende Finessenweine mit moderatem Alkohol und überragender Feinheit.

Grund für diese stilistische Weiterentwicklung ist das sich mit jedem Jahrgang vertie­fende Verständnis für die Bedürfnisse und Stärken des eigenen Terroirs.

Dieser „Grenache Blanc Vieilles Vignes 2013“ ist eine weiße Rarität aus 100% alten Grenache-Blanc-Reben.

Von erhabener Feinheit präsentiert sich dieses außergewöhnliche Weißweinelixier mit einem Nasenkino der besonderen Art grazilster Verve: Weiße Früchte gleiten schwerkraftenthoben über die Zunge, als ob eine frische Brise vom Meer her wehte, versprüht dieser Rebenoldie einen animierenden Charme, im Stil eines großen Condrieu (kleine franz. Appellation) wird nicht mit floraler Extravaganz gegeizt. Selbst wenn Sie bisher meinten, bei Weißweinen nur Rieslingen zugänglich zu sein, sollten Sie diese Rarität nicht versäumen. (vgl. www.aux-fins-gourmets.de)

2. Chateau Lamothe Vincent: Rosé 2012

So rosarot wie ein Granatapfel und brillant präsentiert sich dieser Bordeaux Rosé im Glas. Seine blumige Note mit dem Duft roter Johannisbeeren, Erdbeeren, Birne und Zitrusfrüchte begleitet einen sehr harmonischen, runden Geschmack von außergewöhnlichem Charme. Lang im Abgang. Rebsorten: Merlot 30% – Cabernet-Sauvignon 40% – Cabernet Franc 30%. Innerhalb der letzten 10 Jahre hat Château Lamothe-Vincent für seine Roséwein-Qualitäten 10 Medaillen erhalten. (vgl. www.vinatis.de)

3. Chateau Tour Petit Puch: Bordeaux Superieur 2005

 Beschreibung:
Anblick: kirschrot
Geruch: saubere Nase, ausreichendes Aroma, feines Bouquet, Himbeere;  wenig Brombeere
Geschmack: geschmeidige Säure, mässig tanninhaltig, gut eingebundene Tannine, rund; im Rückgeruch wenig Kirsche; mittellanger Abgang
Gesamteindruck: harmonisch, ehrlich

4. Chateau Lamothe Vincent: Heritage 2011 (Bordeaux Superieur)

 Dieser im Barrique ausgebaute Rotwein, besticht durch seine rubinrote Farbe mit purpurnen Reflexen. Fruchtaromen von Pflaume, Erdbeere, Schwarzkirsche, Vanille und warmer Zeder ergeben seinen herrlichen Duft. Am Gaumen elegant, mit Aromen von Zedernholz, schön integrierte Tannine, mineralisch mit Vanille-Noten im langen Ausklang. (75% Merlot, 25% Cabernet-Sauvignon) (vgl. www.vinatis.de)

5. Chateau Lamothe Vincent: Le Grand Rossignol 2010

 Dieser Rotwein glänzt mit seiner purpurroten Farbe im Glas. Ein herrlicher, komplexer Duft nach Brombeeren und Schattenmorellen empfängt Sie. Sein reiner Geschmack wird ge­prägt durch seinen Ausdruck an Weichheit und Eleganz, die er im Barrique erhält. Er endet mit einem langem, seidigem Abgang, der seine Grand Cru-Einstufung un­terstreicht und mehr als nur gerecht wird. In St. Félix de Foncaude liegt sein Rebgarten, der mit einem außergewöhnlichem Lehmboden den Merlot-Rebstöcken alles gibt, damit die besten Trauben dort geerntet werden können, die sogar die hohen Ansprüche der Grand Cru-Lage noch übertreffen. Mit nur 6000 Flaschen pro Jahr ist er eine besondere Rarität. (vgl. www.vinatis.de)

6a. Domaine Pons Gralet: Muscat de Rivesaltes 2013

Dieser vorzügliche Rivesaltes präsentiert sich im Glas von brillanter, strohgelber Farbe. Ist der Wein „jung“, so besticht dieser durch Aromen von Zitrus- und exotischen Früchten, Pfirsichen so­wie Aprikosen. Wunderbar komplexer und harmonischer Süßwein, passt perfekt zu Desserts auf der Grundlage von weißen Früchten und Vanille. Bei einem Alter ab zehn Jahren betört dieser Bio­wein durch Aromen reifer und kandierter Früchte sowie einem Hauch von orientalischen Gewür­zen. Immer perfekt in Kombination mit sämtlichen Fruchtdesserts und getrockneten Früchten. (vgl. www.vignobletiquette.com)

6b. Domaine Pons Gralet: Rivesaltes Ambré 2010

Dieser vorzügliche Rivesaltes präsentiert sich im Glas in brillanter Bernsteinfarbe, mit Aromen von getrockneten und kandierten Früchten (Zitrus, Pfirsichen, Aprikosen und exotischen Früchten). Wunderbar komplexer und harmonischer Süßwein. (vgl. www.vignobletiquette.com)